Megaflip

Megaflip - Leuchtskulptur von Lutz Wiedemann

Diese Skulptur wurde in der Draufsicht um eine auf- und absteigende Welle herum gestaltet. Die Oberfläche der Skulptur ist gänzlich in dreieckigen Vertiefungen entstanden. Wo diese aneinander stoßen, entstehen scharfe Grate, die die Skulptur wie ein Netz umfassen. Diese Oberflächengestaltung lässt das relativ harte Material optisch weich erscheinen. Die Skulptur ist innen hohl und mit sechs kreissegmentförmigen Durchbrüchen versehen. Die kreissegmentförmigen Durchbrüche sind von innen mit einem feinmaschigen Messingnetz bespannt. Im Inneren der Skulptur befinden sich ein gelbes und ein rotes Leuchtmittel. Diese Lichtquellen sind über eine Elektronik so gesteuert, dass ihr Licht langsam abschwillt, während das jeweils andersfarbige Licht anschwillt. Das Resultat dieser Schaltung ist eine durch die Farbmischung entstehende orange „Zwischenlichtphase“.

Leuchtskulptur, Abmessungen: 100 x 30 x 36 cm, Material: Serpulit, Leuchtmittel, elektronische Wechselschaltung